Theaterveranstaltungen 2019: Freitag 27.12. - Samstag 28.12. - Sonntag 05.01.  19:00 Uhr in der Stäblehalle

Seit längerer Zeit spielten wir mal wieder einen richtigen herzhaften Bauernschwank mit allem was dazugehört.
Weil sich zum ersten Mal die Szenen im Außenbereich eines bäuerlichen Anwesens abspielten, musste unser Bühnentechniker Willy Katz all seine große Erfahrung einbringen um diese große Herausforderung zu meistern. Das Ergebnis war für die Akteure genauso wie für die Zuschauer einfach sensationell. Weil unsere Stammspielerin Brigitte Katz krankheitsbedingt ausfiel suchten und fanden wir mit Mareen Vögele aus Nellingsheim eine junge und engagierte Newcomerin die sich sofort hervorragend in die Gruppe integrierte.Zum Inhalt:
Jungbäuerin Rosi bewirtschaftet nach dem Tod ihres Mannes den Bauernhof alleine. Ihr Schwiegervater Opa Anton hat nur Dummheiten im Kopf und gibt in der Frauenzeitschrift „Herz-Schmerz“ eine Anzeige auf, worin Rosi angeblich einen zupackenden Bauern sucht. Unterstützt wird Rosi nur durch ihre Mutter Klara, die aber wegen ihres Putzfimmels für Opa Anton ein Dorn im Auge ist. Postbotin Lisa schwärmt von der Kolumnistin Britta von Schwallbach, die in der „Herz-Schmerz“ Ratschläge von „Frau zu Frau“ veröffentlicht. Lisa hofft, mit Hilfe dieser Tipps endlich den „Richtigen“ zu finden. Mit Gustav Glitzer taucht sogar ein Heiratskandidat auf, der aber den Erwartungen ganz und gar nicht entspricht. Auch ein verirrter Wanderer, Dr. Kümmerlich, taucht auf und wird versehentlich für den erwarteten Tierarzt gehalten. Nebenbei hat Rosi das Altenteil für Opa Anton seniorengerecht renovieren lassen und noch schöne Fremdenzimmer eingerichtet. Opa Anton kündigt an, mögliche Urlaubsgäste so schnell wie möglich wieder zu vertreiben. Der erste Feriengast, ein Schriftsteller, möchte jedoch inkognito bleiben.Als sich die Nachbarin Brunhilde mit einer Leserzuschrift an die Ratgeberin der „Herz-Schmerz“ wendet, stellt sich überraschenderweise heraus, dass es sich beim Feriengast um Hajo Hassmann den Verfasser dieser Tipps handelt. Dann taucht auch noch Sonja, Hajos heimliche Geliebte auf.
Welche Rolle spielt Sonja in dieser Geschichte und welchen Nutzen zieht Opa Anton aus dieser Situation? – Lassen Sie sich überraschen, denn
„Alles ist bestens geregelt!
ABG_2011

Die Crew 2010

Opa Anton                    Rainer Taufer

Bäuerin Rosi                   Christine DunBavand

Klara Rosi’s Mutter           Beate Schiller

Brunhilde Nachbarin         Silvia Frank

Postbotin Lisa                 Julia Steck

Dr. Reinhard Kümmerlich   Falko Breuning

Schriftsteller Hajo             Matthias Dupper

Sonja Hajo’s Freundin       Mareen Vögele

Gustav                           Alexander Maier

 

Regie          August Katz

Souffleur     Eberhard Steck

Bühnenbild  Willy Katz

Maske         Silke Ehing & Tanja Bökle

Technik       Klaus Weber

Dekoration   Elke Weber