E1 Junioren

6. Juni 2014

E1 Junioren

haben es geschafft!! Meister!!! Am Donnerstag, den 05. Juni erspielten sich die E1 Junioren im Entscheidungsspiel gegen den TSV Betzingen die Meisterschaft!
Das Spiel wurde auf einem „neutralen“ Platz in Gomaringen mit „richtigem“ Schiedsrichter ausgetragen. Und die Jungs zeigten von Spielbeginn an, dass nur sie als Sieger vom Platz gehen konnten. Denn es dauerte kaum eine Minute, da zappelte der Ball im Netz. 1:0 für uns (und für unsere Trainernerven)! Und es kam noch viel besser. Nach fünf Minuten erzielten die Jungs das 2:0 und kurz danach das 3:0. Es waren noch keine 10 Minuten gespielt! Doch entschieden war noch nichts. Die Betzinger kamen immer wieder gefährlich auf unser Tor zu. Aber unsere starke Abwehr mit Kai und Fabian hielt den Laden sehr souverän dicht. Nur einmal wurde es gefährlich. Aber da zeigte unser Torspieler Finn mit einer spektakulären Glanzparade sein Können. Die abwechselnd im Mittelfeld eingesetzten Spieler Leon V., Leon H., Lucas und Daniel waren hellwach und hatten den Gegner im Griff. Immer wieder knöpften sie ihren Gegenspielern den Ball ab und setzten unsere Stürmer Luca M., Luca B. und Benni toll in Szene. Diese wiederum setzten schon ganz vorne die gegnerischen Abwehrspieler unter Druck. Und unser Dauerrenner Leandro wirbelte nicht nur einmal die ganze Betzinger Hintermannschaft durcheinander. Vom Spielfeldrand feuerten Leon L., Tom, Alrik und Felix, die für ihr Team als Zuschauer mitgereist waren, unermüdlich ihre Jungs an. Das ist Teamgeist!!! Und so erzielten die Jungs noch vor der Pause das viel umjubelte 4:0. In der Halbzeitpause musste nur die Konzentration hoch gehalten werden, auch Deutschland hat schon einmal mit 4:0 gegen Schweden geführt… Die Betzinger schöpften dann auch noch einmal Hoffnung, als sie den Anschlusstreffer erzielten. Aber nach einem toll getretenen Eckball mit anschließenden schönen Kopfball landete der Ball wieder im gegnerischen Tor, 5:1! Das wars ,es passierte nicht mehr viel. Wir Trainer hatten jetzt auch mal Zeit in die Zuschauerrängen zu sehen. Der schwarzgelbe Elternfanclub war weit in der Überzahl. Es wurde mitgefiebert, mit der Vuvuzela getrötet was das Zeug hielt und die Fanschals stolz getragen. Ein toller Anblick. Souverän spielten die Jungs den Sieg nach Hause! Danach wurde gefeiert, den Spezistiefel und die Spezidusche haben sich die Jungs verdient. Und die kalten Wasserduschen haben wir beide auch gebraucht.
Jungs, wir sind stolz auf Euch!!! Ihr habt es mehr als verdient!!! Wir sind ein Team: Alrik, Benni, Daniel, Fabian, Felix, Finn, Kai, Leandro, Leon H, Leon L., Leon V, Luca B., Luca M., Lucas, Marc, Marcel, Timo, Tom Die stolzen Trainer Dirk und Toni
]]>