Tennis // Hobby Herren

11. Juni 2014

Erste Niederlage der Saison

Am Samstag, den 07. Juni 2014 fand das erste Heimspiel der Hobby Herren in der aktuellen Saison statt. Zu Gast war die vermeintlich stärkste Mannschaft der Gruppe, der BTG Balingen. Pünktlich um 14 Uhr starteten die Wettbewerbe bei über 30 Grad auf der Tennisanlage. Unserer Bitte, den Termin zu verschieben, konnte leider nicht stattgegeben werden. Aber es lag nicht ausschließlich an den hohen Temperaturen, dem 22 Jahre niedrigerem Durchschnittsalter der Gäste (Balingen = 39 Jahre, Neustetten = 61 Jahre), dem Fehlen unserer gesetzten Nummern 1 und 2 und schon gar nicht an mangelnder Unterstützung durch den eigenen Verein, dass unsere Gäste mit einem klaren 5:1-Sieg den Punkt verdient mit nach Balingen nehmen konnten. Das Ergebnis spiegelt nicht die Qualität und den Verlauf der einzelnen Spiele wider. Sehr häufig zeigten unsere Mannen harte Gegenwehr und verkauften sich so teuer wie möglich. Glanzpunkt hierbei war der Sieg von Sportfreund Siegfried Visel als Nummer 1 gesetzt, gegen die Nummer 1 der Gäste. Nach einem 6:0 im ersten Satz, war die Gegenwehr des Gastes nahezu gebrochen und Siegfried Visel konnte den einzigen Punkt für Neustetten einfahren. Vielen Dank an unsere AbteilungskameradINNen aus den Damen-Hobby-Mannschaften und unserer Aktiven-Mannschaften, die uns motivierend am Rande der Plätze unterstützten. Nach Beendigung des Wettkampfes zeigte sich unsere Mannschaft als faire Verlierer und unsere Gäste als bodenständige Gewinner. Bei einem gemeinsamen Abendessen in unheimlich freundlicher Atmosphäre wurden zwischen den einzelnen Spielern Telefonnummern ausgetauscht und unsere Mannschaft wurde von den BalingerSportfreunden auf ein Rückspiel (außerhalb der WTB-Runde) nach Balingen eingeladen. Dieses Angebot werden wir auf jeden Fall annehmen und ein weiteres Mal unsere Vereinsfarben außerhalb Neustettens bekanntmachen. Die Hitzeschlacht am Samstag absolvierten Siegfried Visel, Siegfried Sailer, Eberhard Steck, Willi Klett, Heinz Braun und Frank Dietrich. Nun ist die Devise: Volle Konzentration auf das nächste Spiel am 21.06.2014 in Hemmendorf und Absicherung des zweiten Tabellenplatzes durch einen Sieg bei unseren Gastgebern.
]]>