Theaterveranstaltungen 2019: Freitag 27.12. - Samstag 28.12. - Sonntag 05.01.  19:00 Uhr in der Stäblehalle

Herren 4. Spieltag

SV Neustetten – SV Unterjesingen 2:3 (1:2)
Tore: 18. Min. 1:0 Ott, 25. Min. 1:1, 38. Min. 1:2, 60. Min. 1:3, 80. Min. 2:3 A. Mayer
SV Neustetten II – SV Bühl II 1:1 (1:0)
Tore: 28. Min. 1:0 Hüseyin, 72. Min. 1:1
Heimsieg gegen Unterjesingen verpasst!
Die erste Mannschaft musste gegen den SV Unterjesingen ran. Gegen den bisher stark aufspielen Gegner, wollten wir unbedingt zeigen, was wir drauf haben. Wir gingen mit vollem Einsatz in die Partie und zeigten von der ersten Minute an, dass es für die Gäste heute sicherlich schwer wird. Es ergaben sich in der Anfangsphase viele gute Tormöglichkeiten für uns. Eine davon konnte Alex zur verdienten Führung verwerten. Die Gäste spielten meist lange Bälle auf ihre Stürmer, welche sich bei jeder Aktion am Rande des Abseits bewegten. Dies bereitete vor allem dem Schiedsrichter einen anstrengenden Tag. So kam es auch, dass er eine vermeintliche Abseitssituation laufen ließ, welche die Gäste gnadenlos ausnutzten. Von dem Ausgleich offensichtlich geschockt, schafften wir es nur noch selten, für Entlastung zu sorgen. Die Führung der Gäste folgte nur wenige Minuten später. Nach dem Seitenwechsel konzentrierten wir uns wieder auf das Angreifen, um schnellst möglich den Ausgleich zu erzielen. Doch abermals wurden wir durch ein Gegentor, das nicht unvermeidbar war, zurückgeworfen. Dennoch gaben wir nicht auf und versuchten bis zum Schluss die Partie zu drehen. Der Anschlusstreffer durch Andy, der nach einem weiten Einwurf von Basti einköpfte, änderte am Ergebnis nichts mehr.
 
Zweite Mannschaft lässt Punkte liegen!
Bei schönem Wetter sahen die Zuschauer die meiste Zeit ein Spiel auf das Tor der Gäste. Es war ein Tag, an dem der Ball einfach nicht hinter die Linie wollte. Wir hatten den Gegner zu jeder Zeit im Griff, standen hinten sicher und ließen den Gästen kaum Raum zum Spielen. Lediglich unsere Chancenauswertung war mangelhaft. In Halbzeit eins konnten wir noch durch einen Kopfball von Hüseyin in Führung gehen, schafften es allerdings nicht, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. In der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste ihre einzige Chance im Spiel zum Ausgleich. Bis zum Abpfiff versuchten wir vergeblich, die drei Punkte einzufahren. Trotz diesem kleinen Rückschlag, dürfen wir den Kopf nicht hängen lassen. Nächste Woche ist erst einmal Pause. Danach müssen wir da weiter machen, wo wir aufgehört haben. Mit dem Einsatz und dem Engagement von den ersten Spielen und zusätzlicher Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, müssen wir uns vor keinem Gegner verstecken!
 
5. Spieltag: Sonntag, 04.10.15
SV Neustetten II    Spielfrei
15.00 Uhr SpVgg Bieringen/Schwd./Obn. – SV Neustetten
]]>