Tennis // Vereinsmeisterschaft Tennis 2015 zu Ende

6. Oktober 2015

Vereinsmeisterschaft (VM) Tennis 2015 ist zu Ende

Die Vereinsmeisterschaft ging mit dem Endspieltag am 04.10.2015 planmäßig zu Ende. Bei der diesjährigen VM traten 6 Damen und 12 Herren an. Es wurde in drei Disziplinen angetreten, Damen, Herren und Herren 50. Die Disziplin Herren 50 sowie Damen 50 wurden in diesem Jahr das erste mal angeboten. Auch wurde für den wichtigen Nachwuchs eine Brücke gebaut, um auch in der Zukunft in der TA gut aufgestellt zu sein. Gespielt wurde auf 2 Gewinnsätze mit bei Bedarf eines 3 Satzes als Tiebreak bis 10. Die Auslosung wurde am 28.08.2015 im Tennishaus durchgeführt. Am 29.08.2015 wurde dann in das Turnier gestartet. Alle Spielerinnen und Spieler starteten auch gleich in die Meisterschaft. Hier konnte man förmlich die Motivation in der Luft spüren. Dies waren gute Anzeichen, auch für die Zuschauer spannende Spiele zu sehen. Zahlreich erschienen diese dann auch und konnten, wie sich das schon abgezeichnet hatte, Tennis vom feinsten sehen. Alle Spiele wurden diszipliniert und nach Vorgaben der Zeitregeln, sowie im beiderseitigen Einverständnis vereinbart gespielt. Dies führte zu einer termingerechten Durchführung der Vereinsmeisterschaft. Hierfür möchte sich die Abteilungsleitung der TA des SVN bei allen Akteuren/in recht herzlich bedanken. Der Endspieltag bescherte bei der ersten Wettersichtung am frühen Morgen erst einmal einen großen Schrecken. Es regnete in Strömen. Mit der Vorhersage der Wetterstationen, die dann doch noch im Verlauf des frühen Mittags mildes Wetter in die Prognose gaben, und dies auch eingetroffen war, könnten die ersten Spiele mit einer halbstündigen Verspätung gestartet werden. Bei den Damen traten Sabine Stierle – Lindner und Lara Klose gegeneinander an. Lara zeigte ihr super können und kämpfte gegen eine starke und abgeklärte und in bester Spiellaune spielende Sabine. Noch hat es für den Jungstar nicht gereicht, aber die Weichen für die Zukunft sind gestellt. Lara weiter so! Somit gewann Sabine verdient, die auch in der Vorrunde keine Niederlage erleiden musste, das Damenfinale in zwei Sätzen. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Bei den Herren traten Ralf Weimer und Jan Öhrlich gegeneinander an. Das Spiel versprach Spannung pur, denn beide Akteure zeichneten sich durch kompromissloses Spiel in der Vorrunde aus. Ralf gewann ohne Niederlage die Vorrundenspiele und wartet recht zeitnah auf seinen aus der Trostrunde kommenden Endspielteilnehmer. Jan schwächelte nur ein einziges mal bei den Vorrundenspielen und kam folgerichtig nach super Siegen über die Trostrunde in das Finale. Das Spiel zeigte bei den ersten Schlägen schon, dass die Erwartungshaltung erfüllt werden sollte. Jan spielte wie ein großer, abgeklärt und sicher. Er baute sich einen schönen Vorsprung aus und gewann den ersten Satz. Sicher hatte auch Ralf mit daran einen Anteil, da er sich mit einer schweren Erkältung und die damit verbundenen Folgen herumschlagen musste. So war es nur noch eine Frage der Zeit, da Jan immer sicher agierte und folgerichtig mit dem Sieg in den Augen nicht locker lies. In der Mitte des zweiten Satzes gab dann Ralf das Spiel verloren, es ging einfach nicht mehr. Jan herzlichen Glückwunsch zum Vereinsmeistertitel 2015. Zum guten Schluss traten dann die Oldies an. Siegfried und Michael betraten, bei mittlerweile schönem Wetter die Arena. Die anwesenden Zuschauer sahen von Beginn an ein doch sehr kämpferisches und ausgeglichenes Spiel. Die beiden Herren 50 schenkten sich nichts, keiner wollte das Spiel aus der Hand geben. Die eine oder andere spielerische Einlage, ganz zur Freude der Zuschauer, trug dazu bei, dass hier schon über ein sehr hochklassiges Tennisspiel gesprochen werden darf. Die Akteure zeigten Kampfgeist, Durchhaltevermögen und viel Willen zum Erfolg, mit dem kleineren besseren Ausgang für Michael. Gratulation zum ersten Vereinsmeistertitel in der Disziplin Herren 50. Das Fazit der Veranstaltung konnte folglich nur heißen, ein hoch auf den Tennissport. Danke auch an alle Helfer die zu einer reibungslosen Veranstaltung beigetragen haben.
]]>