A-Junioren: Matchwinner Dominik Seeger

25. März 2018

SVN – FV Bad Urach 1:0 (1:0)

Durch ein Traumtor unseres B-Jugendspielers Dominik Seeger konnte unsere Mannschaft einen wichtigen Heimsieg verbuchen. Gut das der Unterbau in unserer Jugend so hervorragend ist, denn wir mussten ersatzgeschwächt auf 5 B-Jugendspieler zurückgreifen um überhaupt das Spiel bestreiten zu können. Die drei Jungs (Elias, Dominik, Daniel) die in der Anfangsformation standen und die später eingewechslten Bastian und Moritz machten ihre Sache nämlich ganz toll. Die Gäste aus Urach hatten nur anfangs eine ganz dicke Torchance, die jedoch unser aufmerksamer Pascal zunichte machte. Insgesamt war unsere Mannschaft überlegen, versäumte es aber in Tornähe diese Überlegenheit vollständg auszuspielen. Viel zu oft wurde in diesen Situationen der Mitspieler ignoriert bzw. übersehen oder der Ball unkonzentriert abgespielt. So war es letztlich auch eine Einzelaktion die in der 20. Minute den Siegtreffer brachte. Dominik wurde im Strafraum gut angespielt und konnte mit einem herrlichen Schuß aus der Drehung das Tor des Tages markieren. Trotz weiterer guter Möglichkeiten schafften unsere Jungs es nicht das beruhigende zweite Tor nachzulegen. Auch nach der Pause waren die Gästestürmer in unserem sehr sicheren Defensivverbund bestens aufgehoben und hatten, bis auf wenige ungefährliche Weitschüsse, keine Tormöglichkeiten. Was vor der Pause unserem Stürmer Jan nicht gelingen wollte, versuchte der eingewechselte Bastian in der letzten halben Stunde besser zu machen, doch auch ihm gelang es nicht den Ball im Uracher Tor zu versenken. So blieb es beim verdienten, wenn auch knappen Heimsieg unserer Jungs. Vielen Dank an die fünf Jungs aus der B-Jugend die mit ihrer kämpferischen Einstellung einen großen Anteil an diesem Sieg hatten.

Beim Heimsieg dabei: Pascal, Jan-Philipp, Lukas, Elias, Fabian B.(C), Leon, Daniel, Lennart, Jan, Dominik(1), Niklas, David H., Bastian, Moritz W.

Weitere Spiele folgen Schlag auf Schlag. Am Mittwoch 28. März steht das Nachholspiel zu Hause um 19.00 Uhr gegen den TB Kirchentellinsfurt an und am Ostersamstag um 15:00 sind wir erneut Gastgeber beim Heimspiel gegen den FC Mittelstadt. Nur mit der gleichen kämpferischen Einstellung wie am Samstag werden wir gegen den Tabellenzweiten TBK und dem unmittelbar hinter uns platzierten FCM etwas ausrichten können.