F1 Junioren erreichen den 3. Platz beim Turnier in Tübingen/Bühl

26. Juni 2012

Letzten Sonntag spielten wir bei einem Turnier in Tübingen/Bühl. Gleich zu Beginn des Turniers erlebten wir eine Überraschung. Es wurde mit 6 Feldspielern (statt vier) auf einem viel größeren Spielfeld gespielt. Nicht alle Mannschaften (auch wir nicht) wußten darüber Bescheid. Daher wurde noch diskutiert, ob doch schnell das Feld verkleinert werden sollte. Aber man einigte sich, alles so zu belassen, wie es geplant wurde. Somit spielten unsere Jungs zum ersten Mal zu sechst. Und dies gar nicht so schlecht. Im ersten Spiel gegen den SF Dußlingen spielten wir sehr gut mit. Es stand lange 0:0. Patrick, Marcel und Alrik hielten abwechselnd hinten dicht und hauten die Bälle raus. Den beiden Außenpositionen Kai und Fabian gelang es immer wieder mit genauen Pässen unsere Stürmer in Szene zu setzen. Und ganz vorne rannte Celina so lange hinter ihrem Gegenspieler her, bis dieser den Ball als gedachten Rückpass versehntlich an seinem Torwart vorbei ins Tor spielte. 1:0 für uns! Es sah gut aus. Aber zehn Sekunden vor Schluß mußten wir leider doch noch den Ausgleich durch ein Freistoßtor hinnehmen. TSV Lustnau hieß der nächste Gegner. Bei diesem Spiel hatten wir keine Chance. Es war ein Spiel auf ein Tor. Auf unseres. Ich glaube, wir waren nicht einmal mit dem Ball in der gegnerischen Spielhälfte. Aber durch Kampf, viel Glück und unserem souveränen Torwart Timo, erreichten wir gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger ein 0:0. Das nächste Spiel gegen den TSV Mähringen spielten wir wieder 0:0 Unentschieden. Beim Spiel gegen den SV Weiler wollten wir endlich mal als Sieger vom Platz. Wir gingen als Verlierer. 0:1 gaben wir unnötig dieses Spiel ab. Vier Spiele und kein Sieg. So konnte es nicht weitergehen. Unter Androhung von hartem Lauftraining beim nächsten Training im Falle einer Niederlage gingen die Jungs ins letzte Spiel gegen den SV Bühl. Prompt gerieten sie mit 0:1 in Rückstand. Wir Trainer planten schon die Laufstrecke, da schlugen die Jungs zurück. Luca B. erzielte durch einen schönen Schuß den 1:1 Ausgleich. Jetzt waren die Jungs am Drücker. Mit großem Willen und Einsatz drückte Karl den Ball über die gegnerische Torlinie. 2:1 gewonnen und hartes Lauftraining abgewendet, Glück gehabt! Jungs und Mädchen, es war eine tolle kämpferische Leistung. Zum erstenmal habt ihr auf einem großen Spielfeld gespielt. Und das habt ihr toll gemeistert. Den dritten Platz habt ihr euch verdient.
Für den SVN spielten: Alrik, Celina, Fabian, Kai, Karl, Luca B., Marcel, Patrick, Timo
Die Trainer

]]>