E1 Jugend: FC Rottenburg II – SV Neustetten I 1:3 (1:2)

28. April 2013

Zweiter Sieg im zweiten Auswärtsspiel! Bei nasskaltem Wetter behielten unsere E1-Junioren, auf dem sehr gut zu spielendem Kunstrasenplatz in Rottenburg, gegen den Nachwuchs des FC, mit 3:1 die Oberhand. Schon in den ersten Spielminuten setzten wir uns in der Hälfte der Gastgeber fest und erspielten uns die ersten Torchancen. In der siebten Spielminute war es dann soweit. Daniel konnte sich auf der rechten Außenbahn durchsetzen und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 0:1 markieren. Etwas überraschend kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Nach einer Unaufmerksamkeit  in unserer Defensive, stand ein Rottenburger frei vor unserem Tor und konnte zum 1:1 (11.) ausgleichen. Unser Team ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter munter nach vorne. Nach einem, von Oscar schnell ausgeführtem Einwurf, spielte sich Daniel auf der linken Seite durch und hatte keine Mühe, nachdem er noch einen Abwehrspieler aussteigen ließ, den Ball zur erneuten Führung, im Tor der Gäste unterzubringen (18.). Nach der Pause wollten wir weiter konzentriert und engagiert spielen und so bald als möglich den dritten Treffer erzielen. Nach einem scharf getretenen Eckstoß von Jannes, konnte Daniel mit einer Direktabnahme das Spielgerät zum beruhigenden 1:3 (39.) im Tor der Gastgeber versenken. Von den Rottenburgern war in der zweiten Spielhälfte fast gar nichts mehr zu sehen, das Spiel lief fast ausschließlich in Ihrer Hälfte. Leider konnten wir weitere, sehr gute Chancen durch Daniel, Laura, Jannes oder einen Pfostenschuss von Marvin nicht in Tore ummünzen. Am Ende stand für uns ein hochverdienter 1:3 Auswärtssieg zu Buche,  mit dem die Rottenburger noch gut bedient waren.   

 

 

Für den SVN spielten, kämpften und siegten:

 

Daniel Bärstecher (3), Jannik Block, Laura Hopf, David Hutner (TW), Fabian Gaus, Marvin Mauersberger, Jannes Wellner, Oscar Werner.

 

Nächstes Spiel:

Samstag 04.05.   9:30 Uhr

SV Neustetten I – FC Rottenburg I

 

Eure Trainer: Carsten, Jörg und Thomas

]]>