D-Junioren (7er) gewinnen ihr Spiel auf der Alb mit 7:2

16. Juni 2015

Einen sehr langen Anfahrtsweg hatten wir letzten Samstag zu unserem Auswärtsspiel gegen die SGM Römerstein/Wittlingen/Zainingen. Die Hinfahrt dauerte genauso lange wie das gesamte Spiel. In der ersten Hälfte kamen die Jungs bei der schwülen Mittagshitze schwer in die Gänge. Der Gastgeber machte von Anfang an Dampf und hatte einige gute Chancen. Immer wieder schossen sie auf unser Tor, aber der Ball wollte glücklicherweise nicht rein. Unsere Jungs machten es besser. Eine Chance ein Tor, 1:0. Doch der Gastgeber erzielte unbeeindruckt noch vor der Pause den 1:1 Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis schlenderten die Jungs in die Pause. Nach einer kurzen Ansprache, einer Umstellung, viel Trinken und erfrischendem Wasser über den Kopf, gingen sie dann in die zweiten 30 Minuten. Und da ging es Schlag auf Schlag. Der Ball zappelte nur noch im gegnerischen Gehäuse. Sechs Tore schossen sie in dieser Halbzeit. Ein schönes direkt verwandeltes Freistoßtor, ein tolles Solo über das halbe Spielfeld und super zusammen herausgespielte Tore. Eines schöner als das andere, alles war dabei. Beim Schlusspfiff stand es 7:2 für schwarzgelb. Was für eine zweite Halbzeit! Jungs, das war top!!!

Am letzten Spieltag haben wir spielfrei. Jetzt hoffen wir als Tabellenführer auf einen Ausrutscher des Tabellenzweiten, der nur einen Punkt hinter uns liegt.

Die Älbler besiegten: Alrik, Benni, Daniel, Erik, Karl, Leandro, Leon L., Luca B.

Die Trainer Carsten, Dirk und Thomas

 

]]>