Theaterveranstaltungen 2019: Freitag 27.12. - Samstag 28.12. - Sonntag 05.01.  19:00 Uhr in der Stäblehalle

Herren 6. Spieltag

TSV Lustnau II – SV Neustetten 3:2 (2:0)
Tore: 8. Min. 1:0, 22. Min. 2:0, 71. Min. 2:1 Weiß, 75. Min. 2:2 M. Schimpf, 90. Min. 3:2
 
SV Unterjesingen II – SV Neustetten II 0:0 (0:0)
Tore: keine

 

Erste Mannschaft trotz guter Moral weiter sieglos!
Nachdem man das Spiel von vergangener Woche abhakte um neu anzugreifen, wurden in der ersten Halbzeit wieder ähnliche Fehler gemacht. Kaum ein Pass kam beim eigenen Mitspieler an, die Zweikämpfe wurden nicht richtig angenommen und wir waren in fast jeder Aktion einen Schritt zu spät. So auch beim ersten Tor für den TSV Lustnau. Ein eklatanter Fehlpass 20 Meter vor dem Tor konnte der Stürmer des Gegners ungestört annehmen, um dann in unserem Strafraum gefoult zu werden. Elfmeter, 1:0. Beim 2:0 kamen wir wiederum fast 25 Meter vor unserem Tor nicht in den Zweikampf und der sichtlich haltbare Schuss kullerte ins Tor. Von unserer ersten Mannschaft kam bis dahin offensichtlich so gut wie nichts. Nach der Halbzeitpause waren wir wie ausgewechselt. Es gab mehr Druck auf den Ball, viele gewonnene Zweikämpfe und auf einmal war es wieder ein richtig gutes Spiel von unserer Seite. Der verdiente Anschlusstreffer von Flo war nur eine Frage der Zeit. Wir spielten richtig gut weiter und Manu konnte mit einem tollen Heber den Ausgleich markieren. Weitere gute Chancen wurden dann leichtfertig vergeben. Es war nun bis zum Schluss ein offener Schlagabtausch, wobei wir den Führungstreffer hätten schießen müssen. Doch zum Entsetzen aller wurden wir in der Nachspielzeit durch ein weiteres Tor des TSV Lustnau um die tolle Aufholjagd gebracht und standen wieder ohne zählbares da. Zumindest haben wir die Erkenntnis, dass man durch Wille, Einsatz, Einstellung und Engagement in dieser Liga nicht nur mitspielen, sondern auch teilweise dominieren kann. Jedoch muss hier von einigen ein Umdenken erfolgen und endlich für das Team zu spielen.
 
Torlos gegen Unterjesingen!
Nach der Spielpause am letzten Wochenende ging es für unsere zweite Mannschaft diesen Sonntag gegen den SV Unterjesingen. Sichtlich erholt legten wir ordentlich los und dominierten in der Anfangsphase den Gegner. Über gute Kombinationen im Mittelfeld kamen wir dem gegnerischem Tor immer näher, nur der letzte Pass blieb meist aus oder war zu ungenau. Daher gab es auch keine ernsthaften Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Gastgeber stärker, zumal wir selber immer mehr individuelle Fehler machten. Doch unsere Abwehrreihe war wie jede Woche auf ihrem Posten und ließ kaum Raum für den Gegner. Nach dem Seitenwechsel hatten wir wieder mehr Spielanteile und ein paar gute Chancen zur Führung. Nach einer schönen Flanke köpfte Xavit das Leder an die Latte und verpasste somit nur knapp das 1:0. Kurz vor Schluss setzte sich Marcel abermals gut auf der rechten Seite durch und brachte den Ball in die Mitte, wo Hüsein frei zum Abschluss kam. Leider flog das Leder 5 Meter übers Tor. Da wir hinten nicht eine gute Torchance für die Gäste zuließen, trennten wir uns am Ende mit 0:0. Wir sind weiterhin ungeschlagen in dieser Saison und das soll auch nächste Woche gegen den SSC Tübingen so bleiben. Daher hoffen wir auf eure Unterstützung! Gemeinsam können wir auch den Kreisliga B Absteiger bezwingen und die drei Punkte feiern!
 
7. Spieltag: Sonntag, 18.10.15
13.00 Uhr SV Neustetten II – SSC Tübingen II
15.00 Uhr SV Neustetten – TSV Belsen II
 

 

]]>