A-Junioren Bezirkspokal: Deutlicher Heimsieg

3. Oktober 2018

SVN I – TuS Metzingen 4:0 (2:0)

Als die junge Schiedsrichterin um 20:50 Uhr das Spiel abpfeifen konnte fiel sicherlich nicht nur ihr ein Stein vom Herzen. Trotz einer guten und korrekten Schiedsrichterleistung wurde sie immer wieder von den Gästen scharf kritisiert und teilweise sogar angepöbelt. Sie ließ sich aber nicht von ihrer ruhigen und klaren Linie abbringen sondern zeigte nach 50 Minuten einem Gästespieler die Rote Karte und erteilte wenige Minuten später einem weiteren TuS-Spieler eine Zeitstrafe. Wenige Minuten vor dem Ende musste sie nach einer Tätlichkeit erneut einen Gästespieler den roten Karton zeigen. Inzwischen waren die TuS-Spieler emotional fast nicht mehr zu halten und provozierten sogar einen Spielabbruch. Sportlich gesehen gut das es nicht dazu kam und die Schiedsrichterin die Lager wieder beruhigen konnte. Das es nach dem Abpfiff zwischen TuS-Spielern und Neustetter Zuschauern zu einer gefährlichen Rangelei kam war allerdings nicht allein die Schuld der Gästespieler.

Ach ja, Fußball wurde natürlich in den neunzig Minuten auch gespielt. Bastian brachte unsere Farben Mitte der ersten Hälfte endlich in Führung nachdem zuvor unsere Offensive drei Großchancen ausgelassen hatte. Bei einem Eckball, kurz vor der Pause, wurde Moritz im Strafraum umgestoßen und die SR’in zeigte sofort auf den Punkt. Dominik schnappte sich die Kugel und ließ dem guten Torhüter der Gäste keine Chance. Nach dem Wechsel wollten die Gäste natürlich schnell den Anschluß schaffen, doch unsere Jungs waren hellwach und ließen den Gegner nicht wirklich gefährlich werden. Nach einer Ecke stand Daniel goldrichtig und erhöhte für seine Mannschaft auf 3:0. Als die Gäste dann ab Mitte der zweiten Halbzeit zeitweise nur noch  9 Feldspieler auf dem Platz hatten spielten es unsere Jungs, trotz Überlegenheit, nicht mehr gut. Anstatt den Gegner auszuspielen und laufen zu lassen versuchten sie es mit Einzelaktionen oder langen Bällen. Trotz allem bekamen sie weitere klare Möglichkeiten die teilweise kläglich vergeben wurden oder der Gästtorwart und das Aluminium verhinderten. Eine Viertestunde vor dem Ende schaffte es Bastian dann doch den Ball ein zweites Mal im Kasten unterzubringen. Trotz der angesprochenen Zwischenfälle war es eine ansprechende Leistung unserer Mannschaft gegen einen, zumindest in Halbzeit Eins, ebenbürtigen Gegner. Und genau der ist am kommenen Samstag um Punktspiel erneut zu Gast auf unserem Sportgelände. Hoffen wir das sich die Gemüter bis dahin einigermaßen beruhigt haben und wir ein anständiges Fussballspiel sehen können.

Für Gelbschwarz spielten: David B., Louis(C), David H., Daniel(1), Niklas, Leon, Lorenz, Nico, Bastian(2), Dominik(1), Moritz, Luca, Jonathan L., Nils, Julian

Vorschau: Samstag 06.10.15:30 Uhr
SVN I – TuS Metzingen
SGM Eichenberg – SVN II