A-Junioren: Traumtore und Glanzparaden bei der A1. Trotz Augenhöhe kein Happyend für die A2

28. Oktober 2018

A1: SVN I – TSV Sondelfingen 2:1(1:0)
Die richtige Reaktion gegenüber dem Dettinger Spiel zeigten unsere Jungs gegen den Gast aus Sondelfingen. In den Trainings der Woche wurden vom Trainer immer wieder die Einstellung und die Fehler angesprochen und es ist bei den Spielern angekommen. Von der ersten Minute an setzte die Mannschaft den Gegner unter Druck und kam zu guten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Aus dem Spiel heraus wollte es jedoch nicht klappen, aber mit einem herrlichen Freistoßtor nach, 7 Minuten, brachte Bastian seine Farben in Führung. Zwanzig Minuten lang spielten die Jungs teilweise sehr guten Fußball versäumten es jedoch aus allerbesten Gelegenheiten das zweite Tor nachzulegen. Dann gab es plötzlich wieder Nachlässigkeiten im Defensivbereich Marke Dettingen und die Gäste witterten ihre Chance. Immer wieder konnte der schnelle Stürmer der Gäste unsere Defensive überrumpeln, doch er scheiterte mehrmals an den sensationellen Paraden unseres Torhüters David oder an seiner eigenen Abschlußschwäche. Die vielen Zuschauer waren froh das es bis zum Halbzeitpfiff bei der knappen Führung blieb. Die Worte des Trainers in der Pause und die insgesamt sehr gute Physis der Jungs waren dann im zweiten Abschnitt dafür verantwortlich das es zum Sieg reichte. Zwar konnten die Gäste nach einer Stunde durch einen abgefälschten Schuß den vorübergehenden Ausgleich erzielen aber unsere Jungs blieben weiter am Drücker und Dominik gelang mit einem fulminanten Schuß in den Torwinkel die erneute Führung. Die Gäste bekamen durch ihren Topstürmer aber auch in dieser Zeit die ein oder andere Gelegenheit aber David entschärfte alles was auf sein Tor kam und war so der Garant für den knappen Sieg. Insgesamt ein gutes Spiel unsere Mannschaft das bei besserer Chancenverwertung, auch der Gästetorhüter parierte einige Male hervorragend, durchaus hätte beruhigender verlaufen können.
Am Sieg beteiligt: David B., Louis B., Jonathan L., Daniel, Elias, Leon S., Lorenz, Dominik, Bastian, Moritz M., Nico, Christian, Luca B.

A2: SGM Ammertal – SVN II 5:2(2:1)
Mit großem Kampfgeist schaffte unser junges Team nach dem schnellen 0:2 Rückstand wieder den Anschluß und war bis zur 60. Minute dem Gastgeber jederzeit ebenbürtig.  Leider war es wie schon in den letzten Spielen das uns in der letzten halben Stunde die Kraft ausging nachdem den Gastgebern  schnell wieder eine 2-Tore-Führung gelang.
Unser junges Team: David H., Kai, Timo, Nils, Jonathan K., Leon V., Paul, Salvatore, Luca M., Moritz W., Danny, Louis R., Jannik, David M.

Vorschau: Samstag 10. November 15:00 Uhr
SGM Engstingen/Hohenstein – SVN I
SVN II – TB Kirchentellinsfurt