A-Junioren: Viel Dusel beim Saisonabschluß

24. Juni 2018

FC Mittelstadt – SVN 1:2(1:0)

Manchmal fragt man sich ob es solche Kalauer wie, „Wenn du oben stehst hast du das Glück“, in Wirklichkeit gibt. Die handvoll Neustetter Zuschauer die am Samstag in Mittelstadt das Spiel gesehen haben können diese Frage jetzt beantworten. Nicht weniger als 8 glasklare Torchancen verzeichneten die Gastgeber in der ersten Stunde des Spiels, am Ende resultierte daraus nur ein einziges Tor. Dagegen standen drei Chancen für unsere Jungs die Moritz und Bastian zu zwei Treffern und somit zum Sieg nutzten. Ob der lustlose Auftritt an der Tabellensituation lag oder am verspäteten Anpfiff ist völlig egal, so hatten wir uns jedenfalls das letzte Jugendspiel des Jahrgangs 1999 nicht vorgstellt. Als um 15:20 Uhr noch kein SR zu sehen war, fingen die Gastgeber eifrig an zu telefonieren. Aber der eingeteilte Unparteiische ging nicht ans Telefon und auch die Anderen von ihnen Kontaktierten konnten oder wollten das Spiel nicht leiten. Dann übernahm kurzerhand unser Trainer Martin Körner die Initiative und rief den stellv. Schiedsrichterobmann vom Kreis Reutlingen an. Nach langem Zureden versuchte dieser dann seinerseits einen Ersatzmann zu finden und tatsächlich um 16:15 Uhr konnte die Partie dann endlich angepfiffen werden.  Bereits nach 10 Minuten musste Niklas Mayer verletzungbedingt ausgewechselt werden und die notwendigen Umstellungen brachte unsere Mannschaft völlig aus dem Konzept. Das die Gastgeber bis zur Pause nur mit 1:0 führten lag u.a. an Torspieler Pascal, dem besten Mann in unseren Reihen, und der eklatanten Abschlußschwäche der FC-Spieler. Als die Kräfte der Einheimischen nachließen und Martin mit seinen Einwechslungen endlich für etwas Schwung sorgte gelang Moritz, nach 70 Minuten, prompt der Ausgleichstreffer und schockte damit die Gastgeber. Der gut leitende SR zeigte gerade noch zwei Minuten Nachspielzeit an, da sprintete unser schneller Stürmer Bastian in einen schlampigen Rückpass, umkurvte den Torspieler und schob zum mehr als glücklichen Siegtreffer ein. Mit diesem Spiel beendet unsere Mannschaft die Saison 2017/18 mit 48 Punkten und einem nie für möglich gehaltenen  zweiten  Tabellenplatz. Dieser berechtigt gleichzeitig zum Aufstieg ín die Bezirksstaffel. Ob dieser Aufstieg angenommen wird hängt auch von der Entscheidung der Spieler ab die aus der B-Jugend nachrücken. Nach Abschluß der Saison nochmals ein ganz großer Dank an die Jungs von der B-Jugend die zu jedem Zeitpunkt bereit standen wenn die A-Jugend sie gebraucht hat. Für das Gros des aktuellen Kaders steht nun der Abschied vom Jugendfußball an und sie werden größtenteils in den Aktivenbereich unseres Vereins wechseln. Die Abgänge sind: Daniel Wörnle, Fabian Kissling, Pascal Luginsland, Jan Sommer, Dominik Altrichter, Jan-Philipp Katz, Adrian Rein, Fabian Brenndörfer, Niklas Klein, Lukas Neuendorf, Lennart Schmid und David Schimpf.  Sechs Spieler des Jahrgangs 2000, Moritz Miller, Bennett Braun, Leon Stumpf, David Hecht und die beiden Gastspieler Niklas Mayer und Luca Bäuerle aus Kiebingen bleiben der A-Jugend erhalten und werden von ca. 10 Aufrückern aus unserer eigenen B-Jugend und einigen weiteren Gastspielern der SGM Kiebingen/Bühl verstärkt, so das wir auch in der neuen Saison eine schlagkräftige A-Jugend haben werden.

Im Neckarstadion waren dabei: Pascal, Jan-Philipp, David S.(C), Elias, Niklas M., Leon, Fabian B., Niklas K., Moritz(1), Fabian K., Luca, Jan, Lukas, David H., Bastian(1)