Herren Aktive: 18. Spieltag, Saison 2017/18

7. Mai 2018
18. Spieltag

SV Unterjesingen – SV Neustetten 1:1 (0:0)
Tore: 67. Min. 0:1 C. Mayer, 85. Min. 1:1

SV Hailfingen – SV Neustetten II 2:1 (1:0)
Tore: 44. Min. 1:0, 48. Min. 1:1 T. Holzapfel, 89. Min. 2:1

Unentschieden beim Auswärtsspiel in Unterjesingen!
Wie im Hinspiel: Punkteteilung durch den Ausgleich kurz vor Spielende! Diesen Sonntag stand das traditionell schwierige Auswärtsspiel am Wiesweg an. Auch dieses Mal kamen die Gastgeber wieder besser ins Spiel und hatten einige gute Spielzüge. Einen dieser Angriffe konnte der starke Tobi Schneider mit einer klasse Grätsche im letzten Moment retten! Auf unserer Seite häuften sich Fehlpässe und auch ansonsten hatten wir einige Abstimmungsschwierigkeiten. Nach einer klaren Halbzeitansprache waren wir in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Wir erspielten uns viele Chancen und konnten dann durch Chris Mayer mit 0:1 in Führung gehen. Ein Traumtor per Kopf direkt in den Winkel! Aus unerklärlichen Gründen ließen wir nach dem Gegentor nach und der Gegner schöpfte nochmal Hoffnung. Durch einen fragwürdigen Elfmeter bekamen wir dann noch kurz vor Schluss den Ausgleich…
Ein unnötiger Punktverlust aber jetzt gilt es erst recht nächsten Sonntag gegen die Eintracht aus Rottenburg wieder zu siegen!
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung im Kreuzerfeld!

Knappe Niederlage im Derby!
Diesen Sonntag mussten wir uns erstmals in der Rückrunde geschlagen geben. Trotz Niederlage gegen den SV Hailfingen konnten wir erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Unsere Jungs legten eine sehr starke Leistung an den Tag, die leider nicht belohnt wurde. Verletzungsbedingt mussten wir auf vielen Positionen umstellen und uns zusätzlich Verstärkung aus der A-Jugend holen. Einen Dank schon mal an dieser Stelle an die Jungs, die sich sofort in unser Team mit guter Leistung einbringen konnten. Auch im Tor gab es eine Veränderung, da Nico in der ersten Mannschaft einspringen musste. Eckle zögerte im Vorfeld nicht und schnappte sich an diesem Spieltag die Handschuhe. Auch er war stets auf seiner Position, spielte gekonnt mit und leitete durch lange Abschläge gefährliche Spielzüge ein. Über das gesamte Spiel konnten wir durch starken Einsatz und gutem Stellungsspiel jeglichen Spielaufbau der Gastgeber unterbinden. Selbst die gefährlichen langen Bälle auf ihre schnellen Stürmer konnte unsere Abwehrkette, die an diesem Tag eine top Leistung zeigte, souverän verteidigen. Das einzige was wir uns an diesem Spieltag vorwerfen können, war unsere Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Vielleicht wäre in manchen Situationen der Querpass zum Mitspieler die bessere Entscheidung gewesen, als der Abschluss. Mit einem oder zwei Treffer mehr, die sicherlich drin gewesen wären, hätten wir uns an diesem Tag für eine gute Leistung selber belohnen können. Im Gegenzug konnte der Gastgeber mit seinen zwei einzigen Torschüssen, von denen einer ein Geschenk von uns war, der andere als Lucky-Punch in der letzten Minute genutzt wurde, das Spiel für sich entscheiden. Den einzigen Treffer für uns erzielte Timo durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Mittellinie. Im Endeffekt wäre ein Unentschieden sicherlich verdient, vielleicht sogar noch zu wenig gewesen. Nichtsdestotrotz können wir an diese Leistung anknüpfen und nächste Woche in Mössingen versuchen, die verlorenen Punkte wieder wett zu machen.

19. Spieltag
Sonntag, 13.5.2018
13:00 Uhr Spvgg Mössingen II – SV Neustetten II
15:00 Uhr Eintracht Rottenburg – SV Neustetten