Herren Aktive: 4. Spieltag, Saison 2018/19

11. September 2018
4. Spieltag, Saison 2018/19:

SV Neustetten – SV Wurmlingen 1:1 (1:1)
Tore: 30. Min. 1:0 C. Mayer (FE), 42. Min. 1:1 (FE)

SV Neustetten II – SGM Öschingen II/Talheim II 7:3 (2:1)
Tore: 3. Min. 1:0 T. Holzapfel, 6. Min. 1:1 (ET), 10. Min. 2:1 Taskin, 47. Min. 2:2, 52. Min. 3:2 Zeller, 72. Min. (ET), 74. Min. 4:3, 75. Min. 5:3 Sokoli, 78. Min. 6:3 Bubeck, 85. Min. 7:3 T. Friedrichson

Erster Punkt auf neuem Rasen!
Vor heimischen Publikum und auf einem top Platz wollten wir unbedingt die ersten Punkte einfahren und die Schmach von letzter Wocher wieder gut machen. So legten wir auch los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste aus Wurmlingen früh unter Druck. Sehr gute Möglichkeiten hatten vor allem unsere jungen Spieler, die aber meist an dem starken Torhüter der Gäste scheiterten oder den Abschlus am Tor vorbei setzten. Erst ein Elfmeter, der souverän vom Capitano Chris verwandelt wurde, brachte die lang ersehnte Führung. Doch noch kurz vor der Pause mussten wir ebenfalls durch einen Elfmeter den Ausgleich hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel drängten wir auf die Entscheidung, vergaben aber eine Großchance nach der anderen. Für die zahlreich erschienenen Zuschauer war es zum verzweifeln. In der Schlussphase muss man zudem glücklich sein, dass die Gäste nicht noch den Lucky-Punch erzielt haben, was vor allem an unserer gut stehenden Abwehrreihe und unserem Torhüter Pase lag. Am Ende muss man mit dem Punkt leben, auch wenn sicherlich mehr drin gewesen wäre. Nach einer intensiven Woche mit viel Torschusstraining werden wir am kommenden Sonntag in Gomaringen erneut auf Punktejagt gehen. Wir zählen auf euch!

Heimsieg gegen Öschingen!
Unserer zweiten Mannschaft gelang ein glanzvoller Sieg im Eröffnungspiel vor heimischen Publikum. Mit 7 Toren schickte man die Gäste aus Öschingen am Ende nach Hause. Das Spiel machten wir aber spannender als nötig. Bereits kurz nach Anpfiff war es Kapitän Timo, der einen Eckball direkt aufs Tor brachte und der mithilfe des gegnerischen Torhüters im Tor landete. Nur wenige Minuten nach der Führung mussten wir ein unglückliges Eigentor hinnehmen, was zu diesem Zeitpunkt mehr als unnötig war, da wir deutlich mehr Anteile am Spiel hatten als die Gäste. Doch mit einem guten Spielzug konnte Sinan die Führung wiederherstellen. Nach dem Seitenwechsel brauchten wir den erneuten Ausgleich, um wieder wach zu werden. Danach spielten wir einen guten Fussball und erspielten uns eine Torchance nach der anderen. Am Ende war das gute Ergebnis aufgrund der zahlreichen liegengelassenen Großchancen dennoch zu wenig. Nächsten Sonntag geht es zum TSV Altingen II.

5. Spieltag, Sonntag 16.09.18:
13.00 Uhr TSV Altingen II – SV Neustetten II
15.00 Uhr TSV Gomaringen – SV Neustetten