A-Junioren

31. März 2019

SGM Eichenberg – SVN I 1:1

SVN II – SGM Hirschau 1:3

A1: Als der Schiedsrichter zwei Minuten Nachspielzeit anzeigte glaubten die mitgereisten Fans nicht mehr an einen Punktgewinn. Doch die Gastgeber versuchten vor lauter Angst, den Sieg zu verlieren, nur noch zu verteidigen. Nach einem Foul gab der SR einen Freistoß für unsere Farben, den Ball brachte Basti so perfekt in den Strafraum das Daniel, der Unglücksrabe vom vergangenen Samstag, per Kopf der Ausgleich glückte. Mit dem herrlichen Fußballwetter konnte das Spiel beider Mannschaften leider nicht konkurieren. Mehr als der Pausenstand von 0:0 hatte keines der beiden Teams verdient. Unsere Jungs leisteten sich viel zu viele Ballverluste in allen Bereichen. Fahrlässig im Spielaufbau, unkonzentriert im Mittelfeld und unglückliche Zuspiele in die Spitze. So war es kein Wunder das kaum eine Torchance für uns herausgespielt wurde. Die SGM war immer dann gefährlich wenn sie in Überzahl schnell über Außen kam, ein Problem weil unsere Mittelfeld nicht rechtzeitig umschaltete. Die Halbzeitansprache von Trainer Martin aber saß. Hochmotiviert kam die Mannschaft aus der Kabine und übernahm das Spielgeschehen, aber auch in diesen guten 10 Minuten schafften unsere Jungs keine zwingenden Torchancen. Als die Gastgeber sich vom Druck unserer Mannschaft etwas befreien konnten gelang ihnen auch gleich die Führung. Erneut brach ein Außenspieler bis zur Torauslinie durch, sein Rückpass brauchte sein Stürmerkollege noch einschießen. Der Rückstand verunsicherte unsere Jungs noch mehr und die Spieler waren teilweise wie gelähmt. Gut das die Gastgeber das nicht ausgenutzt haben. Als die Trainer dann einige Auswechslungen vornahmen kam plötzlich wieder Mut in unser Spiel. In der letzten Viertelstunde glaubte die Mannschaft plötzlich wieder an sich und war feldüberlegen. Doch die Vielzahl von Eckbällen und Feistößen wurden so schlecht getreten das, bis auf die eingangs erwähnte Situation, nichts Gefährliches daraus enstand. Am Ende freute man sich über den Punktgewinn auch wenn wir im Vorfeld mit einem Dreier spekulert hatten.

Beim Kampfspiel dabei: David B., Jonathan L., Paul, Elias, Daniel(1), Leon, Louis(C), Alex, Bastian, Dominik, Jannik, Luca B., Nico, Luca M.

A2: Erneut musste unsere junge Mannschaft eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Bereits nach 8 Minuten gingen die Gäste in Führung, da war unsere Hintermannschaft wohl noch nicht ganz wach. Fünf Minuten später konnte unser Stürmer ein Geschenk der Gäste leider nicht zum Ausgleich verwerten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte waren die Gäste deutlich überlegen weil unser Mittelfeld keinen Zugriff auf das Spiel bekam. Gut das die SG-Stürmer sich beim Torabschluß auch merklich schwer taten. Im zweiten Abschnitt steigerten sich unsere Jungs und konnten dann auch durch Timo den Ausgleich erzielen. Leider brachte die Mannschaft das Ergebnis nicht bis zum Schlußpfiff durch und musste in den letzten fünf Minuten noch zwei Treffer hinnehmen. In der 88. Minute fiel der erneute Führungstreffer der Gäste als unsere Abwehr komplett im Tiefschlaf war und dann fiel sogar noch der dritte Treffer in der Nachspielzeit.

Unser Team: David Hu., Nils, Tobias, Christian, Jonathan K., Leon V., David He., Kai, Danny, Moritz, Timo, Benny, David M. 

Vorschau: Samstag 06. April 15:30

SVN I – TSV Gomaringen

SGM Ammertal – SVN II   in Poltringen