E-Junioren:

1. April 2019

TSV Lustnau IV : SV Neustetten 2:13

Unsere E-Junioren sind auch in Lustnau weiter torhungrig.
Bestes Fussballwetter hatten wir am vergangenen Samstag in Lustnau. Zum dritten Meisterschaftsspiel fuhren wir mal wieder hochmotiviert nach Lustnau. Der Gegner, für die Meisterschaftsrunde neu gemeldet hatte zwar in den vorigen Spielen Niederlagen eingefahren, doch spielen auch die Ergebnisse in unserer Staffel manchmal verrückt.
Wieder verstärkt mit Spielern von den F-Junioren versuchten wir den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. Etwas überraschend war auch für die Trainer, dass unser Spielfluss nicht so in Fahrt kam. Auch waren die Jungs in vielen Situationen etwas verunsichert, sodass man den gegnerischen Stürmern teilweise Geschenke machte. Wir konnten uns Chancen erarbeiten, jedoch kam der entscheidende Pass nicht an oder wir waren in unseren Aktionen viel zu hektisch.
Mit dem Doppelschlag in der 10 Minuten zum 2:0 durch Amijal wurde unser Spiel in der Offensive etwas stabiler. Nachdem der Luis kurzdarauf das 3:0 für uns machte, nach tollem Dribbling, fühlten wir uns etwas zu sicher. Eine 1:1 Situation in der Defensive wurde sofort zum Anschlusstreffer bestraft. Mit dem nächsten Angriff erzielten die Gegner das 3:2. Lustnau war jetzt da. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf unser Tor zu. In dieser Phase hatten wir etwas Glück das die Gegner ihre Chancen nicht nutzten aber auch zwischen den Pfosten einen überragenden Toni als Torspieler, der seine stärken mal wieder im 1:1 zeigte und so den Ausgleich verhinderte. Auf beiden Seiten wurden sehr gute Chancen liegen gelassen. Mit dem Halbzeitpfiff war wieder Luis zur Stellle nach toller Kombination zum 4:2. Dies gab uns etwas Luft zum durchatmen.
Die zweite Halbzeit war dann ganz zum vergessen. Jedoch für den Gegner. Wir legten los als gäbe es kein morgen mehr. Traumkombinationen von der Defensive bis zum Torabschluss wurden geboten. Gegner, Zuschauer und Trainer kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Auf einmal war das gewohnte Bild wieder da sehr zur Freude unseres Teams. Man schraubte das Ergebnis in Folge bis zum 13:2 Endstand nach oben. Insbesondere die Defensivleistung war in der zweiten Halbzeit ausschlaggebend, dass unsere Jungs vorne die Tore erzielten. Mit herrlichen Anspielen in die Offensive waren Leon und Giuli mal wieder überragend auf dem Platz. An Basti und Nico war kein vorbeikommen. Fabi und Tiziano mit leidenschaftlichem Kampf und Ehrgeiz.
Mit 46:5 Toren nach 3 Spielen sind wir schon sehr überrascht. Wir spielen mit dem gleichen Team wie in der Vorrunde, haben sogar gegen die gleichen Gegner damals verloren. Daher ist das schon verrückt und auch nicht unbedingt förderlich für die Kicker. Doch die ganzen Trainingseinheiten, die vielen Hallenturniere sind die harte Arbeit wofür wir jetzt unseren Lohn dafür erhalten. Es wird sicher wieder Spiele geben wo es anders läuft.

Torschützen:
Amijal (6) Luis (3) Amien (3) Markus (1)

Es spielten:
Toni, Giuli, Basti, Leon, Nico, Fabi, Amijal, Amien, Tizi, Luis, Markus, Leandro