A-Junioren

7. April 2019

SVN I – TSV Gomaringen 1:5 (0:1)

SGM Ammertal – SVN II 1:3 (1:1)

A1: Eine empfindliche und viel zu hohe Heimniederlage gab es bei herrlichem Fußballwetter am späten Samstagnachmittag. Bis drei Minuten vor der Pause war die Schwarzgelbe Welt noch in Ordnung, denn unsere Manschaft hatte bis dahin deutliche Feldvorteile und auch die weitaus besseren Torchancen. Bereits in der ersten Viertelstunde hatten wir mehrere Großchancen, doch egal welcher Spieler es auch versuchte, keiner konnte den Ball im Tor unterbringen. Kurz vor der Pause musste unser Kapitän Louis, nach einem harmlosen Zweikampf, mit einer schweren Verletzung ausgewechselt werden. Diesen Zweikampf wertete der SR, unverständlich für uns, als Foul. Beim anschließenden Freistoß präsentierte sich unsere Abwehr im Tiefschlaf, den langen Ball köpfte einer unserer Verteidiger gegen seinen Mitspieler, von dort fiel der Ball einem Gästestürmer, drei Meter vor dem Tor, direkt vor die Füße. Wieder einmal geriet so unsere Mannschaft in Rückstand. Nach der Pausenansprache zeigten unsere Jungs aber gleich das sie schnell den Ausgleich wollten. Mit einer sehr schönen Ballstafette wurde Alex freigespielt und konnte im Srafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Aber auch den fälligen Strafstoß brachten wir nicht im Tor unter. Im Gegenzug zeigte der SR erneut auf den Punkt als ein Ball einem unserer Abwehrpieler unglücklich an den Arm sprang. Die Gäste waren treffsicherer und schon stand es 0:2. Trotz des sehr unglücklichen Spielverlaufs gaben unsere Jungs aber nicht auf, kämpften mutig weiter und konnten in der 65. Minute endlich auch den Anschlußtreffer erzielen. Nach einer schönen Kombination durch das Mittelfeld lief plötzlich Jonathan frei auf das Gästetor zu und und zeigte seinen Stürmerkollegen wie es gemacht wird. Nun schnürte unsere Mannschaft die Gäste in ihrer Hälfte ein und drängte mit aller Macht auf den Ausgleich doch wiederum wurden gute Möglichkeiten nicht genutzt. Als die Gäste eine Viertelstunde vor Schluß wieder mal in unserer Hälfte auftauchten gelang ihnen der endgültige Nackenschlag gegen unser Team. Ein harmoser Freistoß aus dem Halbfeld fand unerklärlich den Weg ins Tor, auch hier wieder ohne ein energisches Eingreifen unserer Abwehr. Nach diesem Zweitorerückstand spielte das Trainerteam dann „Alles oder Nichts“ und setzte voll auf Offensive. Doch auch diese Maßnahme brachte an diesem „gebrauchten“ Tag nichts ein, sondern wurde von den Gästen noch zwei weitere Male bitter betraft. Hoffenn wir das wenigstens die Verletzung von unserem Kapitän Louis nicht ganz so schlimm ausfällt wie es ausgesehen hat. Wir wünschen ihm jedenfalls alles gute und baldige Genesung.

Für Schwarzgelb spielten: David B., Louis (C), Jonathan L(1)., Elias, Daniel, Leon, Alex, Lorenz, Bastian , Dominik, Nico, Paul, Jannik, Luca M.

A2: Gegen die Ammertalgemeinschaft schaffte unsere junge Truppe endlich mal wieder einen Dreier und bestätigte damit den Aufwärtstrend der letzten Spiele. Timo brachte seine Mannschaft nach einer halben Stunde mit einem herrlichen Treffer in Führung aber den Gastgebern gelang kurz vor der Pause der Ausgleich, als unsere Abwehr etwas die Konzentration verloren hatte. In der Pause wurden die Jungs vom Trainerduo Alex und Tim nochmals motiviert und Danny war es dann der einen Freistoß von David per Direktabnahme zur erneuten Führung einschoß. Kapitän Nils wurde kurze Zeit später von Dominik Simic, der sein erstes Spiel für uns bestritt, herrlich in Szene gesetzt und markierte eiskalt den dritten Treffer. Nun waren die Hausherren bedient und unsere Jungs ließen sich den ersten Rückrundensieg nicht mehr nehmen.

Erfolgreich waren: Leon V., Timo, Tobias, Christian, Benny, Nils(C,1), David H., Kai, Leon H., Moritz, Danny, David M., Dominik