A-Junioren: Keine Punkte für unsere Teams

17. März 2019

A1: Die zweite Mannschaft des Oberligateams zeigte unseren Jungs deutlich die Grenzen auf. Mit sehr gutem Direktspiel zelebrierten die Reutlinger auf dem neuen Kunstrasen herrlichen Fußball. Gut das sie vor lauter Spielfreude das Toreschießen, zumindest im ersten Abschnitt, vergaßen. Doch unsere Jungs machte ihnen mit hoher Laufbereitschaft und großem Einsatz das Toreschießen auch schwer und konnten so viele Angriffe schon vor dem Srafraum blocken. Dadurch gab es für unsere schnellen Stürmer einige sehr gute Kontermöglichkeiten, eine davon nutzte Dominik gar zur überraschenden Führung. Zuvor hatte sich Basti gegen drei Gegenspieler entschlossen durchgesetzt, sein Schuß wurde vom Torwart zwar abgewehrt doch den Abpraller konnte Dominik versenken. Nur wenige Minuten später dann bereits der Ausgleich, unsere Abwehr vertändelte leichtfertig den Ball im Strafraum, den anschließenden Abwehrversuch ahndete der SR sofort mit dem Elfmeterpfiff. Die Gastgeber wollten jetzt natürlich gleich die Führung, schnürten unsere Jungs regelrecht ein und erzielten nur kurz nach dem Ausgleich dann auch den Führungstreffer. Ein großes Lob an unsere Jungs das sie trotz des Rückstandes weiterkämpften und sie wurden dann durch den Ausgleichstreffer von Daniel noch vor der Pause belohnt. Nach dem Wechsel fiel dann sehr schnell die erneute Reutlinger Führung, doch gleich darauf hatten wir durch Nico eine gute Gelegenheit zum Augleich. Das war allerdings dann auch schon die letzte gute Gelegenheit für unsere Jungs, denn zwischen der 65. und 70. Minute gelangen dem SSV zwei weitere Treffer. Das und die langsam erlahmenden Kräfte unser Mannschaft nutzten die Gastgeber zu weiteren Toren und der am Ende doch sehr deutlichen Niederlage für unsere Jungs. Trotz des Ergebnisses müssen unsere Jungs nicht niedergeschlagen sein, denn dieser Gegner ist kein Maßstab, schließlich hat Reutlingen in der gesamten Vorrunde kein einziges Gegentor kassiert. Schon am kommenden Samstag haben wir mit einem Heimspiel gegen den TSV Dettingen/Erms die Chance die ersten Punkte einzufahren.
A2: Trotz zweimaliger Führung stand unsere junge Mannschaft am Ende ohne Punkte da. Vergleicht man aber die Leistung mit der von der Vorrunde, da hieß das Ergebnis 0:13, ist ein großer Aufwärtstrend bei der Mannschaft sichtbar. Danny brachte seine Farben mit zwei Treffern jeweils in Führung, aber die Feldüberlegenheit der Gäste konnten sie trotz großer kämpferischer Leistung nicht über die gesamte Spielzeit kompensieren. Am kommenden Samstag ist unsere Mannschaft zu Gast beim TSV Betzingen und hat dort noch eine Rechnung vom Hinspiel offen.

Vorschau: 23.03. 15.00 Uhr

SVN I – TSV Dettingen/Erms

TSV Betzingen – SVN II