A-Junioren: SVN triumphiert in Geislingen

19. Januar 2019
A-Junioren: SVN triumphiert in Geislingen

Gleich mit zwei Teams nahmen wir am Sport-Paul-Cup des TSV Geislingen teil. Nachdem eine Mannschaft kurzfristig absagte konnte Trainer Martin Körner dem Veranstalter mit einem zweiten Team aushelfen. Zu nachtschlafender Zeit um 7:45 Uhr machte sich am Samstagmorgen das erste Team auf den Weg in Richtung Balingen weil bereits um 09.00 Uhr das erste Spiel in der herrlichen Schloßparkhalle anstand. Das zweite Team rückte etwas später an und bestritt das erste Spiel um 09:45 Uhr. Team 1 gelang ein „Last Minute-Sieg“ gegen Team 1 des Gastgebers und zog nach zwei souveränen Siegen gegen SGM Leidringen/Rosenfeld und dem SV Heselwangen als Gruppensieger in das erste Halbfinale ein. Team 2 konnte nach einem Sieg gegen Team 2 des TSV Geislingen und zwei Niederlagen gegen den 1.FC Burladingen und den SV Grosselfingen im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Stein noch ins Halbfinale einziehen. Die Trainer Alex und Tim hatten ihre Jungs entsprechend eingestellt und diese setzten es perfekt um und gewannen trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2. Das erste Halbfinale lautete dann tatsächlich SVN 1 gegen SVN 2. Team 1 nahm die Partie gegen ihre jungen Teamkameraden wohl etwas zu locker und prompt lagen sie nach einem Treffer von Leon Hebe in Rückstand. Das wollte Team 1 so aber nicht stehen lassen, rappelte sich auf und gewann nach Toren von Bastian und Lorenz am Ende knapp mit 2.1 und zog damit ins Endspiel ein. Team 2 spielte gegen den TSV Geislingen 1 um Platz 3 und schlug sich dabei mehr als wacker. Beim Schlußpfiff stand es 0:0, leider verlor das junge Team das anschließende Neunmeterschießen ohne eigenen Treffer mit 0:2. Im Endspiel war der 1.FC Burladingen Gegner von Team 1. Die Burladinger gewannen ihre Spiele bis ins Endspiel alle souverän und torreich und dachten wohl das es auch im Endspiel so weitergeht. Unsere Jungs spürten aber das sie die große Chance eines Turniersieges haben und entsprechend spielten sie dann auch. Sie ließen die torgefährlichen FC’ler nicht zum Zug kommen und waren selber im Abschluß zweimal erfolgreich. Das war beim Gegner so wohl nicht eingeplant, anders ist ihre plötzlich robuste Gangart nicht zu erklären. Als es dem unsicheren SR dann zu heftig wurde schickte er einen FC’ler für zwei Minuten vom Platz. Dessen Mannschaftskameraden spielten dann frustiert weiter und 4 Minuten vor dem Ende ließ einer sich zu einer Tätlichkeit hinreißen die zur Roten Karte führte. Das war ihrem aufgebrachten Trainer dann zuviel, er holte seine Spieler vom Platz, und nach heftiger Diskussion zwischen ihm und dem SR pfiff dieser das Spiel beim Stande von 2:0 für unser Team zum Turniersieg ab. Ein unrühmliches Ende eines sonst sehr fairen Turniers. Für das A-Juniorenteam und seinen Trainerstab war dieser Samstag mit den Plätzen 1 und 4 auf jeden Fall ein sehr sehr erfolgreicher Tag.

In Geislingen waren dabei: Bastian Schimpf(4), Daniel Bärstecher, Danny Fereira, David Hecht, David Hutner, Dominik Seeger, Jannik Klein(3), Jonathan Lais(1), Kai Frank(2), Leon Hebe(2), Leon Visel(2), Lorenz Eberhardt(2), Luca Bäuerle(2), Nico Gugel(2), Nils Bruckner(2), Niklas Mayer(3), Tobias Börner