Theaterveranstaltungen 2019: Freitag 27.12. - Samstag 28.12. - Sonntag 05.01.  19:00 Uhr in der Stäblehalle

A-Junioren: Tabellenführer niedergekämpft

20. Oktober 2019

SVN – SV 03 Tübingen 3:1 (0:0)

Mit einer kämpferisch sehr starken Leistung hat unsere Mannschaft den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter geschlagen. In der ersten Hälfte hatten die Gäste ein deutliches Übergewicht und gefühlt 70% Ballbesitz. Doch trotz dieser Überlegenheit kamen sie zu keiner gefährlichen Torszene, ein großer Verdienst unserer gesamten Defensivarbeit. Die Abwehr wurde vom starken Kapitän Daniel sehr gut organisiert und auch im Mittelfeld konnte der lauf- und kampfstarke Dominik die Gäste immer wieder weit vor unserem Sechzehner attakieren und so fernhalten. Das Spiel nach Vorne beschränkte sich bei unseren Jungs eher auf das englische „Kick and Rush“. Hinten wurden die Bälle lang aus der Gefahrenzone befördert, in der Hoffnung das unsere zwei schnellen Stürmer ab und zu einen davon erlaufen können. Dreimal war das im ersten Abschnitt auch der Fall, einmal davon holte der Gästetorhüter Basti von den Beinen, den fälligen Strafstoß vergab die Mannschaft genauso kläglich wie die zwei anderen Chancen zuvor. Nach dem Wechsel machten die Jungs das dann wesentlich besser, vor allem Basti entwischte seinen Gegenspielern ein ums andere Mal und erzielte so das 1:0. Weil die Gäste, trotz einiger Auswechslungen, bei unserer Defenive weiterhin gut aufgehoben waren drohte kaum Gefahr. Als Basti eine Viertelstunde vor Schluß, aus einer herrlichen Kombination heraus, seinen zweiten Treffer markierte sah es nach einem ungefährdeten Heimsieg aus. Aber wie schon in den vergangenen Spielen brachte ein eklatanter individueller Fehler die Gäste zehn Minuten vor Schluß wieder heran. Gut das Basti in der zweiten Hälfte zu seiner Kaltschnäuzigkeit zurückfand und nur Minuten später den alten Zweitoreabstand wieder herstellte. Der Widerstand des Spitzenreiters war damit endgültig gebrochen und unsere Jungs brachten den zweiten Heimsieg ungefährdet über die Zeit. Am kommenden Samstag geht es zum neuen Tabellenführer TGV Entringen, unsere Mannschaft muss dort mit der gleichen kämpferischen Einstellung ins Spiel gehen wenn sie etwas mitnehmen will. Bereits am kommenden Dienstag geht es in der dritten Pokalrunde in Dettingen/Erms gegen das dortige Bezirksstaffelteam.

Den Heimsieg errangen: Moritz, Tobias, Nils, Daniel, Christian, Kai, Danny, Leon H., Basti, Dominik, Luca, Timo, Paul, Jonathan, Clemens.

Vorschau:

Dienstag 22.10. 19:00 Uhr TSV Dettingen/Erms – SVN

Samstag 26.10. 15:30 Uhr TGV Entringen – SVN