Theaterveranstaltungen 2019: Freitag 27.12. - Samstag 28.12. - Sonntag 05.01.  19:00 Uhr in der Stäblehalle

A-Junioren: Verdienter Auswärtssieg

SGM Oberndorf – SVN 1:3 (1:0)

Nach der unglücklichen Heimniederlage wollte die Mannschaft in Oberndorf unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Trainer Martin stellte die Jungs in der Kabine nochmals auf den Gegner und den großen Platz ein. Die Aufstellung zeigte bereits wie man zum Erfolg kommen wollte. Mit zwei schnellen Außen sollte der Gegner aus der Mitte gezogen werden, damit Basti im Zentrum mehr Raum zur Verfügung hat. Im ersten Abschnitt gelang das jedoch nur bedingt weil die Jungs sich zu viele leichte Fehler im Aufbauspiel leisteten. Die Gastgeber ihrerseits versuchten aus unseren Fehlern zu profitieren indem sie die gewonnen Bälle schnell und weit nach vorne schlugen. Unsere Defensive stand jedoch sehr sicher und ließ die SGM-Stürmer nicht ins Spiel kommen. Trotzdem gerieten wir wieder mal völlig unnötig in Rückstand. Nach einem Abwurf vom Torspieler ging unser Verteidiger nicht konsequent zum Ball, der SGM-Stürmer spritzte dazwischen, passte quer zu seinem Partner der nur noch einschieben brauchte. Unser Team übernahm anschließend das Spiel, hatte auch einige Möglichkeiten zum Ausgleich aber bis zur Pause kam nichts Zählbares dabei heraus. Nach dem Wechsel spielte nur noch eine Mannschaft und die trug gelbschwarze Farben. Wie schon am vergangenen Samstag kreierten unsere Jungs Chance um Chance aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Auch nicht bei Geburtstagskind Elias der eine Megachance ebenfalls ungenutzt ließ. Als der Schiedsrichter Mitte der Hälfte zu einer Trinkpause pfiff, dachten die Zuschauer das er dem Gastgeber eine Pause gönnen wollte. Mehrere SGM-Spieler hatten bereits Krämpfe zu beklagen und waren dankbar für die Verschnaufpause. Diese nutzte aber unseren Jungs mehr, denn bereits den ersten Angriff schloß Dominik mit einer herrlichen Einzelleistung zum Ausgleich ab. Nun waren die Spieler heiß auf mehr, angetrieben von Trainer und Zuschauer schnürten sie die Gastgeber im eigenen Sechzehner ein. Lorenz war es dann, der sich nach schönem Zuspiel gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und überlegt einschob. Die Gastgeber waren nun komplett am Ende und konnten am Ende froh sein das es durch Basti nur noch zu einem Treffer für uns reichte. Hoffen wir das die Mannschaft sich jetzt gefunden hat und weiß wie man in der Punkterunde erfolgreich sein kann. Schade jedoch das uns mit Lorenz und Jonathan zwei wichtige Stammspieler in den nächsten Monaten fehlen. Sie reisen übernächste Woche für ein halbes Jahr nach Neuseeland und werden erst zu Beginn der Rückrunde wieder zu uns stoßen. Wir wünschen den Beiden eine schöne und erfahrungsreiche Zeit und hoffen sie gesund wieder zu sehen.

Am Sieg beteiligt waren: Moritz Steiner, Kai Frank, Jonathan Lais, Elias Schultz, Daniel Bärstecher(C.), Lorenz Eberhardt(1), Paul Neumeyer, Leon Visel, Bastian Schimpf(1), Dominik Seeger(1), Tobias Börner, Luca Maisch, Timo Braun, Clemens Balm.

Vorschau:

Samstag 28.09. spielfrei

Mittwoch 02.10. 19:00 Uhr 2. Pokalrunde: SVN – FC Rottenburg II

Samstag 05.10. 15:30 Uhr

SVN – SGM Ohmenhausen/Kusterdingen/Mähringen